Unser SoLaWi-Logo

Unsere Solidarische Landwirtschaft erfreut sich grosser Beliebtheit. Vielen Dank an alle, die uns dabei unterstützen und sich engagieren.

Es war aufgrund des grossen Interesses Zeit, der “SoLaWi Erdapfel” ein eigenes süsses Gesicht zu geben. Wir haben deshalb Kindern die Möglichkeit geben wollen, sich gestalterisch mit dem Thema auseinander zu setzen. Das Ergebnis ist toll. Am 31. Januar 2019 durften wir in Anwesenheit der kleinen grossen Künstler das Logo küren, das uns am besten gefallen hat. Wir danken allen Kindern herzlich, die sich für unser Projekt interessiert und viel Herzblut investiert haben. Ihr seid super!

Auch von Kindern der Montessori Schule sind verschiedene Logo-Kunstwerke bei uns eingegangen. Die Montessori Schüler waren auch am 31. anwesend und haben die Fotos vorgestellt. Die Logos der Montessori Schule waren teil unseres gemeinsamen Projekts. Siehe unser Blogbeitrag dazu

Alle, die teilgenommen haben, durften sich eine Papiertasche füllen mit allem was wir am 31. an Ernteteilen angeboten haben (es gab Kartoffeln, Zwiebeln, Kohl, vier Sorten Äpfel, Zwetschgensenf, Saft, etc.) – ein reich gedeckter Tisch. Der Hauptgewinn war zusätzlich noch eine 5 Liter-Box Apfelsaft.

Weitere Beiträge zum Thema

Solidarität ist smart

Solidarische Landwirtschaft ist smarter, gewaltloser Widerstand gegen Globalisierung und unnötigen Handel von Lebensmitteln. Solidarische Landwirtschaft steht für direkte Beziehung, regionale Saisonalität, Vertrauen und Verantwortung – von beiden Seiten: KonsumentInnen und ProduzentInnen. Nicht nur in der Entwicklungszusammenarbeit sind Lebensmittelimporte – oft noch mit bedenklichem Umwelt- und Sozialstandard – ein zentrales Problem für die souveräne Versorgung mit […]

Bio-Mythen

Das Magazin brand eins räumt mit ein paar Bio-Mythen auf. Wie immer differenziert. “Ökolandbau sei ineffizient, der steigenden Weltbevölkerung nicht gewachsen und lohne sich für Landwirte nicht. Diese Argumente fallen oft, wenn es um die biologische Landwirtschaft geht.” Und paar Mythen mehr – mehr lesen.

Die Ohren spitzen – Böden zuhören

Dem Boden eine Stimme geben Wir nehmen den Boden zu unseren Füssen nicht bewusst war – er ist einfach da und wird oft als lebloses Material gesehen und auch so behandelt. Eines der wichtigsten Ziele des Projekts Sounding Soil ist es daher, die Prozesse und das Leben im Boden sinnlich erfahrbar zu machen und damit […]

Schreibe einen Kommentar