Radiosendung Lichtgabel

Unsere Sendung auf dem Freien Radio Innsbruck Freirad zu Lebensmitteln, Landwirtschaft, Gemeinwohl, Lebensstil, Landwirtschaftsbildern. Mit Einblicken und Eindrücken aus allen Perspektiven.


Die letzten Sendungen

  • Der Dauersiedlungsraum in Tirol macht nur rund 12% der Gesamtfläche aus, denn der Grossteil der Flächen sind Wald, Hochgebirge und Fels. Zu diesen 12% gehören auch alle landwirtschaftlichen Flächen. Der Druck darauf ist enorm und die Landwirtschaft ist in Konkurrenz mit Bauflächen und allen anderen Begehrlichkeiten. Die Lebensmittelproduktion für Tirol braucht diese Flächen und dennoch gibt es keine absoluten Grenzlinien. […]
  • Die Preise steigen – auch bei Grundlebensmitteln. Bei konventionell hergestellten Produkten allerdings mehr als bei Bioprodukten – warum ist das so? Wie ändern wir unser Einkaufsverhalten und was bewirkt das? Die Lebensmittelpreise gaben weder vor 2020 noch heute die wahren Kosten der Produktion der Lebensmittel wider. Um die wahren Kosten besser zu benennen und besser zu verstehen haben Lennart Stein […]
  • Sei es im Boden oder zwischen den Pflanzen oberhalb, in einer landwirtschaftlichen Fläche, in der Landschaft oder in der Gesellschaft – Verbindungen sind sehr zahlreich und komplex zwischen den vielen Elementen, die das Leben ausmachen. Und wir unterschätzen sie meistens, sehen sie eindimensional, glauben sie verstanden zu haben und sogar steuern zu können. In dieser Sendung beginnen wir mit den […]
  • Simon Wilhelm führt seit 10 Jahren ein Biohotel in Tirol, das er mit seiner Familie dorthin entwickelt hat. Der Familienbetrieb ist 50 Jahre alt und hat sich stetig gewandelt. Was es heisst aus einem Tiroler Café ein Wellnesshotel mit hundert Prozent Bioverpflegung zu machen, darüber sprechen wir mit dem jungen Geschäftsführer und Eigentümer des Hotels. Der Spagat zwischen modernem Wellnesshotel […]
  • Ernteteiler*innen und Verbraucher*innen haben immer wieder die Möglichkeit den Obstbetrieb von Gute Frücht zu besuchen. So ein Hofbesuch fand an diesem Juni – Samstag bei perfektem Wetter in Raitis statt. Die rund zwanzig Interessierten aus der Solidarischen Landwirtschaft, von FoodCoops und den Tiroler Biobauernläden haben sich Zeit genommen und wollten wissen wie ihr Obst produziert wird, welchen Bedingungen die Bäume […]
  • Während Interspar und andere Handelsketten gerade wieder Billigfleisch aus Massentierhaltung anpreisen, um die Grillsaison einzuläuten, fordert die Österreichische Landwirtschaftsministerin Brachflächen in die Produktion zu bringen. Und dies bei einer Eigenversorgung Österreichs beispielsweise mit Rindfleisch von 145% und Schweinefleisch von 106%. Insgesamt muss Österreich aber in der landwirtschaftlichen Produktion und der Eigenversorgung im Europäischen und teilweise sogar Weltweiten Kontext handeln. Die […]
  • Schweine haben einen ambivalenten Ruf, von schmutzig bis zum intelligenten Supertier und „Lieferant“ für Herzersatzteile für uns Menschen. In Tirol gibt es derzeit ungefähr 12’000 bis 13’000 Schweine insgesamt. Bio sind davon nur eine Hand voll. Trotzdem essen wir liebend gerne Schweineschnitzel – groß sollen sie sein und billig. Klar ist also, dass diese „Schnitzel“ nur ausnahmsweise aus Tirol sind […]
  • Ländliche Gemeingüter und deren gemeinsame Nutzung waren Jahrhunderte lang wichtig für das Überleben von Gemeinschaften. Sie waren erfolgreich, wenn sie gewisse Prinzipien beachteten. Dazu gehören unter anderem Regeln und klar definierte Grenzen. Die nachhaltige Nutzung war notwendig, da sie die Lebensgrundlage der Gemeinschaft waren. Ein ständiges Ringen um das Gleichgewicht zwischen den Nutzer*innen, Vorteilen, Pflichten aber auch der Ressourcenqualität war […]

Eine Lichtgabel?

Eine Mistgabel ist ein Werkzeug um Mist von einem Ort zum anderen zu befördern.

Eine Essgabel ist ein Werkzeug, das zur Nahrungsaufnahme verwendet wird. Sie wurde lange als weibisch, geziert und „sündhafte Verweichlichung“ angesehen; erlaubt aber zu essen ohne Nahrungsmittel mit den Händen zu berühren.

Eine Stimmgabel erzeugt Resonanz durch ihre Schwingung mit gleichen Frequenzen.

In Lichtgabel werden Lebensgeschichten, Erfolgsgeschichten, Ideen und Analysen zu aktuellen landwirtschaftlichen Themen in Tirol und Fragen der Lebensweise „befördert“, „einverleibt“, in Schwingung und Resonanz gebracht.

Menschen, die etwas zu sagen haben zu Menschenwürde, Transparenz, ökologischer Nachhaltigkeit, Solidarität und Gerechtigkeit in der Landwirtschaft und zu unseren Lebensmitteln kommen zu Wort. Verbindungen zwischen den Bedürfnissen von „Esser_innen“, „Freizeit- Landschaftsnutzer_innen“ sowie Bauern und Bäuerinnen werden frisch gedacht und regen an zu neuen Projekten und Lösungen.

Unsere Radiosendung ist: Lebensmittel – Landwirtschaft – Gemeinwohl – Lebensstil – Landwirtschaftsbilder – Einblicke.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner